StartseiteAktuellesFritz-ErlerOrganisationSchulartenFreundeskreisINTRANETDienste
 | Landkreis |  | Sekretariat |  | Kontakt |  | Rückmeldung |  | Impressum | 

Entschuldigungspflicht: Am ersten Tag der Verhinderung ist die Schule (Sekretariat) bis 09:00 Uhr telefonisch, per Fax oder von den Erziehungsberechtigten zu benachrichtigen. Zusätzlich muss bei einer Erkrankung von mehr als einem Tag innerhalb von drei Werktagen eine schriftliche Entschuldigung (Entschuldigungsformular) im Sekretariat abgegeben werden.
Dies gilt auch, wenn ein eintägiges Fehlen nicht von den Erziehungsberechtigten telefonisch oder per Fax entschuldigt wurde.

Beurlaubungen: Beurlaubungen für einzelne Stunden oder bis zu zwei Tagen müssen rechtzeitig (d.h. bis spätestens drei Schultage vorher) schriftlich beantragt und genehmigt werden (zuständig: Klassenlehrer/in in bzw. Fachlehrer/in). Antrag auf Beurlaubung

Beurlaubungsanträge für mehr als zwei Tage müssen spätestens eine Woche vorher bei der Schulleitung eingehen. Die Genehmigung wird nur erteilt, wenn der/die Schüler/in die geplante Beurlaubung allen Lehrer/innen mitgeteilt hat und diese die Kenntnisnahme schriftlich bestätigt haben.
Anträge sind auch auf dem Sekretariat erhältlich.

Wer aus fahrtechnischen Gründen den Unterricht regelmäßig vorzeitig verlassen will, muss dies genehmigen lassen. Antrag auf vorzeitige Entlassung