StartseiteAktuellesFritz-ErlerOrganisationSchulartenFreundeskreisINTRANETDienste
 | Landkreis |  | Sekretariat |  | Kontakt |  | Rückmeldung |  | Impressum | 

Unser Leitbild

Wir, die Lehrerinnen und Lehrer, die Schulleitung, Verwaltung und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Schule, geben uns durch dieses Leitbild einen gemeinsamen Rahmen für unsere Ziele und für unser berufliches Handeln.


Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen unsere Schülerinnen und Schüler

Unsere Schülerinnen und Schüler und unsere Partner können von uns Kompetenz, Leistungsbereitschaft und Verlässlichkeit sowie Verständnis und Vertrauen erwarten.

Für uns Lehrer und Lehrerinnen stehen unsere Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt bei der Planung, Organisation und Durchführung von Lern- und Erfahrungsprozessen.

Das Schulleitungsteam, die Verwaltung und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen zum Gelingen dieser Prozesse bei.

Wir erwarten von unseren Schülerinnen und Schülern Leistungsbereitschaft und Verlässlichkeit sowie Verständnis und Vertrauen.


Unsere Schule vermittelt berufsbildende und allgemeinbildende Inhalte

Unsere Schülerinnen und Schüler bereiten sich auf eine berufliche Tätigkeit vor.

Der Unterricht ist durch den Bezug zur Berufs- und Arbeitswelt geprägt. Die Schülerinnen und Schüler sollen nicht nur Fachkenntnisse aneinanderreihen, sondern Zusammenhänge verstehen und begreifen, Probleme erkennen und zunehmend selbständig lösen und kommunikative Fähigkeiten entfalten.

Wir vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern Fachwissen, Methoden- und Sozialkompetenz für ihr berufliches und gesellschaftliches Handeln.

Wir halten engen Kontakt zu Ausbildungsstellen und Bildungseinrichtungen.


Unser Bildungsangebot ist vielfältig

Schülerinnen und Schüler, die sich für Wirtschaft, Biotechnologie, Ernährung, Gesundheit, Erziehung und Informationstechnologie interessieren, finden bei uns ein breites Bildungsangebot, das ihren Vorkenntnissen und Interessen gerecht wird und ihre Berufs- und Lebensperspektiven verbessert.

Wir verstehen uns im Landkreis Tuttlingen als ein regionales Kompetenzzentrum für berufliche und allgemeine Bildung mit den Schwerpunkten Wirtschaft, Soziales und Naturwissenschaften.

Wir bieten ein differenziertes Bildungsangebot mit den Schularten:

Kaufmännische Berufsschule
Berufliche Gymnasien
Berufskollegs
Berufsfachschulen
Berufsvorbereitungsjahr
Fachschule für Sozialpädagogik


Unsere Schule versteht sich als lernende Organisation

Vorschläge und formulierte Erwartungen von Eltern, Ausbildungsstellen, Schülerinnen und Schülern sind erwünscht um einen vertauensvollen Dialog zu gestalten. Dadurch können die bestehenden und neue Bildungsangebote entwickelt werden, so dass sie den Anforderungen des Bedarfs, der Region und der Zukunft entsprechen.

Unsere Schülerinnen und Schüler sind bereit, sich den hohen Qualifikationsanforderungen zu stellen und motiviert mitzuarbeiten.

Die Schule bekennt sich zu einem konstruktiven Wettbewerb mit anderen Bildungseinrichtungen. Wir entwickeln unsere Schule so weiter, dass wir uns den Veränderungen der Lebens- und Arbeitswelt, der Bildungsziele und den Herausforderungen durch den gesellschaftlichen Wertewandel angemessen stellen können.

Wir bleiben durch einen Prozess kontinuierlicher Qualitätsverbesserungen auf dem Weg zu einer zukunftsorientierten Schule. Der wirtschaftliche Einsatz unserer Ressourcen ist für uns eine zentrale Verpflichtung.


Gegenseitige Wertschätzung und Fairness prägen unseren Umgang miteinander

Unsere Schülerinnen und Schüler verhalten sich tolerant und respektvoll gegenüber allen Menschen, denen sie an unserer Schule begegnen.

Unsere Schülerinnen und Schüler können sich darauf verlassen, dass sie unabhängig ihres Bildungsweges und ihrer kulturellen Zugehörigkeit gleichermaßen gefördert werden.

Die Schülerinnen und Schüler erleben, dass der Unterricht geprägt ist von Methoden, die selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten zum Ziel haben und zur Teamarbeit befähigen. Die Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit ist eine zentrale Voraussetzung für den spätern Berufsalltag.

Unsere Schülerinnen und Schüler erfahren, dass wir die Gleichstellung von Männern und Frauen ernst nehmen. Sie werden befähigt, die unterschiedlichen Voraussetzung und Bedingungen für die Lebensverhältnisse von Männern und Frauen zu erkennen und auf die Durchsetzung der Chancengleichheit in ihrer Arbeits- und Lebenswelt zu achten.

Wir begegnen allen am Schulleben Beteiligten mit wertschätzender Haltung.

Wir geben allen unseren Schülerinnen und Schülern die gleichen Chancen zu guten Schulabschlüssen.

Wir setzen Methoden und Arbeitsformen ein, die die Schülerinnen und Schüler in ihrer personalen Kompetenz stärken und sie zur Zusammenarbeit befähigen.

Wir fördern Teamarbeit und schaffen die dazu notwendigen Rahmenbedingungen.

In einem von Akzeptanz und Solidarität geprägten Schulklima wirken wir darauf hin, Ungleichheiten zu beseitigen und die Gleichstellung vin Männern und Frauen zu fördern. In unserem Handeln beachten wir, dass Rollen, Rechte und Pflichten durch die Gesellschaft bestimmt und damit veränderbar sind. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.